Bio-Kartoffeln

Kartoffeln ernten mit Isis und Fritz

Schmeck’ den Unterschied: Bio-Kartoffeln vom Tannenhof bei Bebra in Nordhessen

Wir bieten Bioland-Speisekartoffeln aller Kocheigenschaften nahezu ganzjährig in 5 und 12,5 kg-Säcken an. Es gelten Staffelpreise je nach Saison und Menge.

Die Pflege der Kartoffeln und die Ernte der Frühkartoffeln erfolgt mit unseren Zugpferden. Im Jahr 2023 haben wir 19 verschiedene Kartoffelsorten angebaut, die meisten in kleinen Mengen zum Ausprobieren. Die Auswahl der verfügbaren Sorte erfolgt auf der Artikel-Seite.

Sortenvielfalt

Wir bieten dieses Jahr Früh- und Lagerkartoffeln mit folgenden Kocheigenschaften an:

festkochend vorwiegend festkochend mehlig
Anuschka *, Lea *
Belana, Simonetta, Torenia
Corinna *,Solist *, Leyla *
Laura
Agria, Afra, Karelia
Kleine Mengen zum Probieren aus Feldversuch:
Bellinda, Blaue Anneliese, Linda, Regina Otolia Afra, Karelia

* Frühkartoffel

 

Wir lagern für Dich!

Du hast zu Hause nur begrenzte Lagermöglichkeiten?
In unserem Erdkeller können wir die Kartoffeln bis zur neuen Ernte lagern.

Frühkartoffeln

Die allerersten Frühkartoffeln ernten wir für gewöhnlich Mitte bis Ende Juni. Bis dahin haben wir Kartoffeln der letzten Ernte im Lager!
Die Frühkartoffeln werden mit den Pferden gerodet und von Hand aufgesammelt, da sie noch nicht schalenfest sind. Beim Kartoffel-Ernten mit den Pferden dabei sein – hier zu den Terminen.

Kocheigenschaft vorwiegend festkochend: die wohlschmeckende Alleskönner-Kartoffel Laura hat eine rote Schale und ist innen besonders gelbfleischig. Sie eignet sich für Salz-, Pell- und Bratkartoffeln, Pommes Frites oder Blechkartoffeln, und Aufläufe, und viele weitere Gerichte…

  Außerdem: Otolia, die Gelbschalige
In 2023 erstmalig zum Testen angebaut: Schmeckt ebenfalls lecker!
Staffelpreise:
1 Stück:
29,50 EUR pro Stück
2 Stück:
28,00 EUR pro Stück
3 Stück:
27,00 EUR pro Stück
ab 4 Stück:
24,50 EUR pro Stück
29,50 EUR
inkl. 9% MwSt. zzgl. Versand
ab 16,00 EUR
inkl. 9% MwSt. zzgl. Versand
Diese Sorte eignet sich für Salz-, Pell- und Bratkartoffeln, Pommes Frites oder Blechkartoffeln, und Aufläufe,… Da sie sehr stärkehaltig ist, kann sie bei zu langem Kochen zerfallen: Auch für Suppen, Eintöpfe, Kartoffelbrei und Klöße sowie zu (Fleisch-)Soßen ist die Agria unbedingt zu empfehlen!
16,00 EUR
3,20 EUR pro kg
inkl. 9% MwSt. zzgl. Versand
Kocheigenschaft vorwiegend festkochend: die wohlschmeckende Alleskönner-Kartoffel Laura hat eine rote Schale und ist innen besonders gelbfleischig. Sie eignet sich für Salz-, Pell- und Bratkartoffeln, Pommes Frites oder Blechkartoffeln, und Aufläufe, und viele weitere Gerichte…

  Außerdem: Otolia, die Gelbschalige
In 2023 erstmalig zum Testen angebaut: Schmeckt ebenfalls lecker!
16,00 EUR
inkl. 9% MwSt. zzgl. Versand
Warten auf neue Ernte
Belana, Simonetta, Torenia
ab 29,50 EUR
inkl. 9% MwSt. zzgl. Versand
Warten auf neue Ernte
Solist, Leyla oder Corinna

Kocheigenschaft vorwiegend festkochend / mittelfest: eignet sich für Salz-, Pell- und Bratkartoffeln, Pommes Frites oder Blechkartoffeln, und Aufläufe,…
 
19,00 EUR
3,80 EUR pro kg
inkl. 9% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 10 (von insgesamt 10)

Kleine Warenkunde Kartoffeln

Was bedeuten die Kocheigenschaften bei Speisekartoffeln? Welche Kartoffelsorte eignet sich für die Verwendung als…? Antworten darauf findest Du in unseer kleinen Warenkunde:

  • festkochend – Belana, Torenia & Simonetta: zerfällt beim Kochen nicht, bestens für Salzkartoffeln, Bratkartoffeln und Kartoffelsalat geeignet
  • mehligkochend – Agria: zerfällt bei langem Kochen, sehr stärkehaltig: für Suppen, Eintöpfe, Kartoffelbrei und Klöße
  • vorwiegend festkochend: die wohlschmeckende Alleskönner-Kartoffel Laura hat eine rote Schale und ist innen besonders gelbfleischig. Sie eignet sich für Salz-, Pell- und Bratkartoffeln, Pommes Frites oder Blechkartoffeln, und Aufläufe,…

Hier die Kleine Warenkunde Kartoffeln zum Ausdrucken.

Grundsätzlich wird die Kocheigenschaft vom Stärke-Gehalt der Kartoffel bestimmt. Je weniger Stärke eine Kartoffel eingelagert hat, desto festkochender ist sie – das heißt, sie bleibt fester und zerfällt nicht beim Kochen. Der Stärke-Gehalt ist in erster Linie eine Eigenschaft der jeweiligen Kartoffelsorte, letztlich ist er von der Sonnenscheindauer während des Kartoffelwachstums abhängig: Je mehr Sonnenstunden, desto mehr Stärke lagern die Kartoffelpflanzen in ihren Knollen ein.